POIS-Portugal

Besuch in der POIS-Portugal Genussoase

Es schneit und ist kalt auf dem Weg zum POIS Hofladen in der Karl-Krämer-Strasse 23 in 71364 Winnenden.
Die Vorfreude auf sonnenverwöhntes Obst und Gemüse von über 130 Kleinbauern wächst.
Moni & ich sind gespannt was uns bei unserem Besuch in der deutsch-portugiesischen Genussoase erwartet. Herzlich empfangen von Matthias dem Initiator und Inhaber von POIS geht es gleich in die „heilige Halle“ in der für den Hofladen die Obst- und Gemüseabteilung aufgebaut ist, aber auch Eure Kundenbestellungen bearbeitet, gepackt und für den Transport zu uns vorbereitet werden. Das ist die Zeit, in der es hier nicht so ruhig zugeht und auch mehr Personal anwesend ist.
Seit 8 Jahren gibt es die Firma POIS und hat mittlerweile 22 bis 28 (während den Lieferphasen) Mitarbeiter und Mitarbeiterinnen. Meine Mitarbeiter sind alle „Speziell“, aber jeder Einzelne arbeitet so hart als wäre es die eigene Firma. Nur so, verrät uns Matthias kann dies alles gestemmt werden.

In der "heiligen Halle"
Moni und Matthias in der Obst und Gemüsehalle/ -verkauf, in der auch Deine Bestellung gepackt wird.
Hofladen
erst wenn man die kleinen Stufen oben ist, erkennt man die wahre Größe des Ladens
Hofladen
Liebevoll und schön eingerichtet, und noch viel mehr als Obst und Gemüse.
Auslieferphase
Hier wird für Eure Bestellungen gewogen, gepackt, beschriftet und für den Transport vorbereitet
Voriger
Nächster

Wenn man von der Halle die kleine Treppe zum Hofladen hochgeht, kommt man an der Eistruhe mit Eis aus den eigenen Produkten in einer regionalen Eismanufaktur hergestellt und der Küche (für Limoba, Aufstriche etc.) vorbei. Wow, wie großzügig und liebevoll alles gestaltet ist und zum shoppen und verweilen einlädt.
Eine Vielzahl an Produkten aus einzelnen Manufakturen finden hier Platz. Von Gin, Keramik, Schaafwoll-deko-kuschel-tierchen, Schaafwoll-Decken, Schalen, Schmuck, nachhaltige Yogamatte, Tee und Gewürze von den Azoren, selbstgemachte Passata, Marmeladen und Aufstriche über Käse, Fisch und vegane Alternativprodukte bis hin zu Matthias Leidenschaft: dem Wein. Wir sind begeistert, und haben Euch ja auch gleich vier neue vegane Produkte bestellt.
Ein Besuch Freitags Nachmittags oder Samstags wenn geöffnet ist legen wir Euch sehr ans Herz.

Matthias, was macht Deine Firma in fünf Worte gefasst aus:
Natürlich – nur unbehandelte Waren im Einklang mit der Natur finden den Weg zu POIS.
Nachhaltig – z.B. alle Lebensmittel verwerten und daraus genussbehaftete Lebensmittel erzeugen und nichts verkommen lassen.
Respekt – Einander mit Respekt gegenübertreten und  jedem auf Augenhöhe begegnen.
Fair – z.B. zu wissen was jeder Einzelne in der Lieferkette verdient, sogar vom portugiesischen LKW Fahrer.
Vision – wir glauben daran, dass fairer Handel für Europa möglich ist! Dass wollen wir aufzeigen und vorleben und animieren zur Veränderung.

Um nicht nur in Deutschland alles zu koordinieren, steuern und begleiten ist es Matthias durch ein starkes Team auch möglich alle 6-8 Wochen für ca. 10 Tage nach Portugal zu reisen um genau diese wichtigen Punkte zu überprüfen, zu erarbeiten, zu verbessern und in Kontakt zu bleiben. All das, damit wir mit Genuss in die hervorragenden Obst- und Gemüsesorten beissen können.
Auch das Projekt „Asche statt Ernte“, was Matthias mit stemmt ist ein Ausdruck von fairem Umgang miteinander. Genaueres findet Ihr hier: https://pois-portugal.de/wp-content/uploads/2018/08/POIS_Spendenaufruf_Asche-statt-Ernte.pdf.
Bei Matthias geht es um ganzheitlichen Genuss und das spüren wir auch als Geschäftspartner, wenn man an einem Samstag Morgen den Anruf von seinem „Orangendealer“ entgegennimmt und dieser einfach nur wissen möchte ob alles in Ordnung ist.
An dieser Stelle ein Danke für diese Beziehung und Deinen Einsatz zum fairen Genuss.

Gelbes Ei bei den Vitaminen (B)